Brian Tracey – Eat that frog

Eat that frog

21 Wege, um sein Zaudern zu überwinden und in weniger Zeit mehr zu erledigen

Der Schlüssel zu Glück, Zufriedenheit, großem Erfolg und einem wunderbaren Gefühl von Stärke und Effektivität, besteht darin es sich zur Gewohnheit zu machen, jeden Tag bei der Arbeit zuerst den größten Frosch zu essen (Eat that frog). Zum Glück ist das eine Fertigkeit, die sich durch Wiederholung aneignen lässt. Wenn du es dir zur Gewohnheit machst, mit der wichtigsten Aufgabe anzufangen und alles andere zurückstellst, kann dich auf dem Weg zum Erfolg nichts mehr aufhalten!

21 Regeln / Prinzipien, um die Neigung Dinge aufzuschieben zu überwinden und mehr Arbeit schneller erledigen zu können – Eat that frog

Gehe diese immer wieder durch, um sie zu verinnerlichen, dann liegt eine großartige Zukunft vor dir.

1. Klarheit – das wichtigste Konzept persönlicher Produktivität

Mach dir klar, was du willst. Klarheit ist ganz wesentlich. Schreib dir deine Ziele auf, bevor du anfängst.

2. Jeden Tag im Voraus planen

Denk auf Papier. Durch jede Minute, die du bei der Planung aufwendest, kannst du 5 bis 10 Minuten bei der Ausführung sparen.

3. Die 80/20-Regel konsequent anwenden

80 Prozent der Ergebnisse beruhen auf 20 Prozent der Aktivitäten. Konzentriere dich immer auf diese oberen 20 Prozent.

4. Die Auswirkungen bedenken – ein Schlüsselfaktor

Deine wichtigsten Aufgaben und Prioritäten sind die mit den größten positiven oder negativen Auswirkungen auf dein Leben oder deine Arbeit. Konzentriere dich ganz auf diese Aufgaben und Prioritäten.

5. Prioritäten setzen – ABCDE-Methode

Nimm dir bevor du mit der Arbeit einer Aufgabenliste anfängst, Zeit die Aufgaben nach Wert und Priorität zu ordnen, um sicher zu sein, an den wichtigsten zu arbeiten.

6. Konzentration auf Ergebnisse in den Schlüsselbereichen

Finde heraus, welche Ergebnisse du unbedingt erzielen musst, um deine Arbeit gut zu machen und arbeite den ganzen Tag an ihnen.

7. Das Gesetz der erzwungenen Effizienz

Wir haben nie genug Zeit, um alles zu erledigen, aber immer genug Zeit, um die wichtigsten Dinge zu erledigen. Was sind die wichtigsten Dinge?

8. Das A und O: Gründliche Vorbereitung

Durch richtige Vorbereitung lassen sich schlechte Leistungen verhindern.

9. Machen Sie Ihre Hausaufgaben!

Je mehr Wissen und Fertigkeiten, die du für deine Schlüsselaufgaben brauchst, du dir aneignest, desto schneller kannst du mit ihnen anfangen und sie erledigen.

10. Bringen Sie Ihre besonderen Talente zum Tragen

Überlege dir, woran du wirklich gut bist oder sein könntest und verschreibe dich dem Ziel, diese Dinge sehr gut zu machen.

11. Die wichtigsten Hemmfaktoren herausfinden

Stelle fest von welchen internen oder externen Faktoren es abhängt, wie schnell du deine wichtigsten Ziele erreichst und konzentriere dich darauf diese zu beseitigen.

12. Ein Ölfass nach dem anderen ansteuern

Du kannst auch die größten und kompliziertesten Aufgaben schaffen, indem du sie Schritt für Schritt erledigst.

13. Sich selbst unter Druck setzen

Stell dir vor, du musst für einen Monat verreisen. Arbeite so als müsstest du vorher noch all deine wichtigen Aufgaben erledigen.

14. Die eigene Kraft steigern

Finde heraus zu welcher Tageszeit du mental und körperlich besonders leistungsfähig bist und lege deine wichtigsten und schwierigsten Aufgaben in diese Zeit. Sorge dafür, dass du genug Schlaf und Ruhe bekommst, damit du das beste aus dir herausholen kannst.

15. Wie Sie sich zum Handeln motivieren

Werde dein eigener Cheerleader. Suche nach dem Guten in jeder Situation. Konzentriere dich nicht auf das Problem, sondern auf die Lösung. Sei immer optimistisch und konstruktiv.

16. Die richtigen Dinge aufschieben

Da du nicht alles erledigen kannst, musst du lernen die Aufgaben mit geringem Wert bewusst zurückzustellen, damit du genug Zeit für die wenigen Dinge hast, auf die es wirklich ankommt.

17. Die schwierigste Aufgabe zuerst anpacken

Fange jeden Tag mit deiner schwierigsten Aufgabe an. Mit der, die den größten Beitrag zu dir und deiner Arbeit leisten kann. Fasse den Entschluss dabei zu bleiben, bis sie abgeschlossen ist. Eat that frog.

18. Salami-Taktik und Schweizer-Käse-Methode – die Aufgabe in kleine Teile zerlegen

Zerlege große, komplizierte Aufgaben in mundgerechte Stücke und erledige dann zunächst einen kleinen Teil der Aufgabe, um ihr den Schrecken zu nehmen.

19. So schaffen Sie sich große Zeitblöcke

Organisiere deine Tage um große Zeitblöcke herum, sodass du dich längere Zeit am Stück auf deine wichtigsten Aufgaben konzentrieren kannst.

20. Entwickeln Sie ein Dringlichkeitsgefühl

Mache es dir zur Gewohnheit dich bei deinen Schlüsselaufgaben schnell vorwärts zu bewegen. Erwirb den Ruf, jemand zu sein, der seine Arbeit schnell und gut erledigt.

21. Immer nur an einer Aufgabe arbeiten

Setze dir klare Prioritäten. Fange sofort mit deiner wichtigsten Aufgabe an und arbeite ununterbrochen daran, bis sie zu 100 % abgeschlossen ist.

Das ist der Schlüssel zu großen Leistungen und höchster persönlicher Produktivität. Fasse den Entschluss, diese Prinzipien jeden Tag zu üben, bis sie dir in Fleisch und Blut übergegangen sind. Sobald diese Gewohnheiten des Selbstmanagements ein dauerhafter Teil deiner Persönlichkeit geworden sind, gibt es nichts mehr, was du nicht schaffen könntest. Tu es! Eat that frog.


Mein Tipp: Jetzt als Hörbuch bei Audible anhören oder als Buch/ebook bei Bücher.de!

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann schaue gern bei meinen Buchempfehlungen vorbei.

Von cdettmann

Europasekretärin, 2fache Mama, buchbegeistert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.